Menü schließen




Aktuelles Programm




  • 09.03.2017 - 10 03 2017
    Grundlagen des Hoch- und Höchstspannungsleitungsbaus (4)

    Das Seminar vermittelt vertiefende Grundlagen des Leitungsbaus in der Hoch- und Höchstspannungsebene. Es ist besonders für Einsteiger und Fortgeschrittene im Themenfeld „HuH-Leitungsbau“ konzipiert. Es ist aber auch als Wiederholung für Praktiker geeignet, die ihre Kenntnisse auffrischen wollen. Es ist eine Fortsetzung der Seminarreihe Grundlagen des HuH-Leitungsbaus (1) bis (3). Es gibt einen erweiterten Einblick in ausgewählte Themengebiete des modernen HuH-Leitungsbaus.





  • 28.03.2017 - 29 03 2017
    ew-Tagung: Freileitungen 2017 Planung, Ausbau, Instandhaltung

    Der Um- und Ausbau der Freileitungsnetze im Zuge der Energiewende ist in vollem Gange. Wo ist ein Ausbau sinnvoll und möglich, welche gesetzlichen Rahmenbedingungen gibt es, wie kann mehr aus den bestehenden Netzen herausgeholt werden? Wie kann an in Betrieb befindlichen Leitungen montiert werden? Wie sehen moderne Verkehrswege an Masten aus? Welche Neuerungen und Chancen gibt es in der Freileitungstechnik? Diese und vielen weitere Fragen werden auf der 10. EW-Fachtagung "Freileitungen 2017" erörtert.





  • 04.05.2017 - 05 05 2017
    Forum Netzbau und Netzbetrieb (Leitungsbautagung) 2017, in Bremen

    Die traditionsreiche Tagung findet 2017 zum 25sten mal statt und steht nach wie vor im Zeichen der Auswirkungen der Energiewende und den notwendigen Netzausbauten sowie der Neuerungen im Kabel- und Freileitungsbau in der Hoch- und Höchstspannungsebene.





  • 04.05.2017 - 05 06 2017
    VBEW-Seminar: Basiswissen Mittel- und Niederspannungsnetze (Netzbau und Netzbetrieb)

    Die Mittel- und Niederspannungsnetze unterliegen insbesondere durch den massenhaften Anschluss von Erzeugungsanlagen einem fundamentalen Wandel. Schon in wenigen Jahren wird die Elektromobilität weitere Leistungsansprüche an unsere Verteilernetze stellen. Die Anforderungen an Spannungshaltung und Betriebsmittel nehmen fortlaufend zu. Gleichzeitig zieht auch "smarte" Technik in die Netze ein. Die technischen Grundlagen bleiben aber bestehen. Wer sein Netz im Sinne der Stromwende und Anreizregulierung sinnvoll weiterentwickeln will, kann sich in diesem Seminar das notwendige Basis-Wissen dafür aneignen.





  • 05.09.2017 - 06 09 2017
    Fachseminar: Die Anreizregulierung - Investitions- und Instandhaltungsstrategien

    Das Seminar vermittelt Grundlagen der Anreizregulierungsverordnung und deren Handhabung in den Verteil- und Übertragungsnetzebenen. Es ist für Einsteiger und Quereinsteiger konzipiert, die mit der Finanzierung und Projektierung ihrer Netzausbauten in den Bereichen Assetmanagement und Ausbauplanung betraut sind. Die Teilnehmer erhalten einen fundierten Überblick über die aktuellen Inhalte und Ziele der 2016 novellierten ARegV sowie über Hinweise zur Verbesserung der Effizienz und der Ausbau- und Instandhaltungsstrategien.





  • 12.10.2017 - 13 10 2017
    Fachtagung: Mannheimer Netzforum

    Ohne Netzausbau ist die Energiewende nicht zu schaffen. Wo und wie muss das Netz ausgebaut werden und wie kann aus den bestehenden Netzen mehr herausgeholt werden? welche Neuerungen gibt es auf dem Weg zu intelligenten Netzen? Wie kann der Ausbau finanziert werden, welche Möglichkeiten bietet die novellierte ARegV? Diesen und vielen weiteren Fragen widmet sich das Mannheimer Netzforum mit Expertenvorträgen aus der Praxis